zum Inhalt
 

Sie sind hier: Europa > Aus aktuellem Anlaß > 2. Video-Konferenz der Eu…

Europa

2. Video-Konferenz der Europa-Ebene, 14.Dezember 2020

04.01.2021

"Keep awake therefore, for you know neither the day nor the hour" -
Wachet also, denn ihr kennt weder den Tag noch die Stunde

Die Schriftstelle von den 10 Jungfrauen aus dem Matthäusevangelium ( Mt 25, 1-13) war die Grundlage für die zwei vor uns liegenden Stunden. Für viele von uns brachte die Auslegung durch Evelyne (CC - Schweiz) ganz neue Sichtweisen.  Auf drei Screenshots können Sie - (Englischkenntnisse sehr nützlich) - ein klein wenig nachverfolgen, was sie uns vorlegte.
Eine Einleitung zum Verständnis dieser Schrifstelle finden Sie auch im Newsletter vom November 2020, S.5

Mit einer Frage wurden wir für 20 min. in Sechsergruppen entlassen: Wie kannst du deine inneren Resourcen  in dieser Krisenzeit nutzen? Keine einfache Frage -  leichter war es, von sich zu erzählen: selber Covid 19 durchgestanden zu haben; selbst in einer Kriegssituation zu leben; zu erfahren, wie wenig der Staat für sein Volk unterstützend tätig ist. Nachdenklich gingen wir in die Pause.

Ein zweite Mal durften wir danach in diese Untergruppen gehen.Diesmal ging die Frage in die Richtung, wie Konflikte zwischen Völkern geheilt werden können. Wie zerstörerisch solche Konflikte sind, hat uns Marianna aus Armenien in einem Situationsbericht vor Augen geführt. Wie kann ich im Hinblick auf solche Konflikte hilfreich sein, kann ich etwas tun und was kann ich tun? Wir hörten ein Beispiel: Kindern und Frauen in Armenien wurde vom französischen Forum materiell geholfen, was ganz viel Hoffnung ausstrahlte.

Nach einigen Informationen -  nächste Konferenz im März 2021 und die nächste General Assembly ist für  2022 Strasbourg geplant - schloss die Konferenz mit Gebet und guten Wünschen zum Christfest, dass in manchen osteuropäischen Ländern erst am 6. Januar (Erscheinung des Herrn oder im deutschen Volksmund 'Dreikönigstag'  genannt) gefeiert  wird.
 


« zur Übersicht "Europa"