zum Inhalt
 

Sie sind hier: Ökumene > Jahreskreis > Ökumenische Gebetsinitiat…

Jahreskreis

21.05.2020

Ökumenische Gebetsinitiative

Kerzenreihe

Einladung sich online zum Gebet eintragen

In Ökumenischer Breite

Christen im deutschen Sprachraum bitten gemeinsam um den Heiligen Geist - und das im Hinblick auf das kommende Pfingstfest und vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Katholische, evangelische, orthodoxe, freikirchliche Christen, sowie alle, die  möchte, sind eingeladen, mitzubeten. Der Heilige Geist liebt die Vielfalt.  

Von Christi Himmelfahrt (21. Mai) bis Pfingsten (31. Mai) soll gebetet und - wer möchte - auch gefastet werden. Zum Auftakt am 21. Mai werden in Österreich von 19 bis 20.30 Uhr in einem Livestream verschiedene Gebetsanliegen formuliert - als Einstieg zu einem neuntägigen 24-Stunden-Gebet bis Pfingstsamstag, so die Ankündigung.

Ein ähnliches Ziel verfolgt die von Deutschland ausgehende Initiative „Gemeinsam vor Pfingstenhttps://www.gemeinsamvorpfingsten.org als eine Form der Aktualisierung des Gebetes der Jünger Jesu im Obergemach in Jerusalem, das dann in die Ausgießung der Heiligen Geistes zu Pfingsten führte. Beide Initiativen sind inspiriert von der Aktion „Deutschland betet gemeinsam“, die anlässlich der Coronakrise kürzlich mehr als eine halbe Million Menschen verband.

Auf der website https://oesterreichbetetgemeinsam.at 

findet sich auch eine Österreich-Karte, auf der analog zu den Infektionszahlen der Pandemie die aktiven Mitbeter erfasst sind.

Auch zu lokalen, konfessionsübergreifenden Gebetsinitiativen wird aufgerufen. Das Pfingstfest soll dann in den Kirchen und Gemeinden vor Ort gefeiert werden. (aus Vatican News vom 11.05.2020).


« zur Übersicht "Jahreskreis"