zum Inhalt
 

Sie sind hier: Ökumene > Meldungen > Besuch im Casa Comun - Pa…

Ökumenische Meldungen

Besuch im Casa Comun - Parallelprogramm zur Vollversammlung des ÖRK

07.09.2022

Hier ein Bericht von Irmhild Buttler-Klose

Dienstag, 6.9.2022 auf der Vollversammlung in Karlsruhe

Neben dem umfangreichen Programm der Vollversammlung auf dem Kongressgelände gibt es weitere Themenangebote in der Stadt. In acht Zentren, in denen jeweils ein eigenes Thema bearbeitet wird, finden unter der Koordination der Landeskirche Veranstaltungen statt, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Zusätzlich gibt es noch die „Casa Comun“ mit einem völlig eigenständigen Themenangebot von AktivistInnen der ökumenischen Basis.

Diese casa comun wollte ich heute kennenlernen, denn dort stand der Tag unter der Überschrift „Feminismus“. Das Gebäude im sogenannten Stadtkloster südlich des Hauptbahnhofs war überraschend wenig besucht. Ein Grund dafür war, dass gleichzeitig in den anderen Zentren interessante Themen angeboten wurden oder bekannte Redner sprachen. So machten die Veranstaltungen sich gegenseitig Konkurrenz. Im Stadtkloster fand ein Workshop zum Thema „Frauenstreik“ statt, an dem ich mit 15 anderen Personen teilnahm. Eine Referentin vom Institut für Theologie und Politik in Münster sprach über die Kampagne für einen Frauenstreik am 8. März. Mit diesem Streik sollte gezeigt werden, wie wichtig die Frauen in der Arbeitswelt, aber auch im Haushalt und in der Care-Tätigkeit sind. Teilnehmerinnen aus der Schweiz berichteten spontan von dem erfolgreichen Frauenstreik 1991 und einer Wiederholung der Aktion im Jahr 2019, an die sich auch die Kirchen anschlossen.

Das Angebot in der „casa comun“ ermöglichte einen persönlichen Austausch über wichtige Themen und vielfältige Begegnungen in kleinem Rahmen, wobei die internationale Beteiligung gering war. Bereichert wurden die Gespräche durch die Anwesenheit von Schweizern und Schweizerinnen. Im Gegensatz zum Kongresszentrum wurde hier überwiegend deutsch gesprochen.

Am Abend ging ich zurück zum Kongresszentrum und erlebte ein eindrückliches Abendgebet mit vielen Gesängen, das von zwölf schwarz gekleideten Geistlichen aus orientalisch-orthodoxen Kirchen gestaltet wurde.

Zugehörige Dokumente:
casa comun 2 (*.pdf-Datei, 4 MB)