zum Inhalt
 

Sie sind hier: Aktuelles > News und Kurzmeldungen

News und Kurzmeldungen

Eindrücke vom Katholikentag in Stuttgart

"Träume leben - Hoffnung teilen" unter dieser Überschrift und ausgehend vom Text aus der Apostelgeschichte 2, 14-21 war eine eindrucksvolle Feier entstanden.

Der Christinnenrat hatte zum ökumenischen Frauengottesdienst am Samstag, 28. Mai 2022
um 12.30 Uhr in die Domkirche St. Eberhardt eingeladen.

Aus dem ÖFCFE waren in der Vorbereitungsgruppe Pfarrerin Carola Ritter und Nationalkoordinatorin Margarete Willburger und sie wirkten auch aktiv mit.

Mehr  dazu finden Sie unter
https://christinnenrat.de/aktuelles

Zugehörige Dokumente:
pdf-Icon des Dokumentes CR Katholikentag (*.pdf-Datei, 242 KB)


Brot und Rosen

unter diesem Titel stand der Frauengottesdienst unserer katholischen Mitgliedsverbände am Freitag Abend, 27.5.22.  Das Teilen von materiellen Gütern und die aufrichtige Zuwendung zu den Menschen ist es, was die tiefe christliche Botschaft bedeutet und das Leben aller menschenwürdig und menschfreundlich macht.


Ellen-Amman-Fest - zum 150. Geburtstag der Gründerin des Frauenbundes
2. Juli 2020

Der Landesverband Bayern  KDFB feiert unter dem Slogan "Weck' die Ellen Ammann in Dir" in München ein großes Fest mit Gottesdiens,  attraktiven Angeboten in der Münchner Innenstadt und einem "bewegten und bewegenden Abschluß" im Maximilianeum.

Mehr dzu fnden Sie auf der homepage
https://www.frauenbund-bayern.de


WCC in Karlsruhe

World Council of Churches11th WCC Assembly,
31. August - 8. September 2022

„Christ’s love moves the world to reconciliation and unity”

Erstmals in der 70-jährigen Geschichte des ÖRK wird die Vollversammlung in Deutschland stattfinden.

» weiter...


ROSA
Menschenrechte gelten auch für Frauen - auch auf der Flucht!

Wir erhielten folgenden Bericht:

Heute in Malakasa ganz in der Nähe von Athen .
2500 geflüchtete Menschen leben hier; manche seit vielen Jahren, abgeschieden , bewacht hinter Mauern und Stacheldraht, das Camp gleicht einem Hochsicherheitsgefängnis. Einer Hilfsorganisation -Light House Relief -ist es gestattet im Camp zu arbeiten. ROSA nicht. ROSA nutzt einen schmalen Streifen zwischen dem Stacheldraht um Schwangerschafts-beratung , ärzliche Hilfe , Kinderanimation, oder nur Gelegenheit zum Gespräch im safespace zu bieten. Ein Projekt mit wertvollen, menschenwürdigen Zielen. Gestaltet durch ambitionierte ehrenamtliche und doch professionelle Helferinnen. Jeder Eurer Einsätze für die Geflüchten vor Ort bedeutet ein Licht und vielleicht ein Funken Hoffnung, dass die traumatisierten Menschen fühlen, dass sie nicht vergessen sind. Dankeschön für Eure wundervolle Arbeit.

Menschenrechte gelten auch für Frauen - auch auf der Flucht!

Der Verein ROSA e.V. möchte Frauen auf der Flucht unterstützen - mit einer mobilen Anlaufstelle - medizinisch und psychologisch, mit der Möglichkeit auf Bildung und Vernetzung. Frauen* erfahren neben den sowieso schon extremen Herausforderungen auf der Flucht meist zusätzliche Belastungen, z.B.: Verantwortung für Kinder, Schwangerschaften oder sexualisierte Gewalt.


zum wichtigen Thema Frieden

finden Sie unter "Ökumene" - Unterpunkt 'Frieden' ein Anschreiben an uns ÖFCFE-Frauen und ein Dokument einer Initiative.


Weltgebetstag 2022: Aktueller Brief des WGT der Ukraine weltweit an alle
'Zukunftsplan: Hoffnung'

Brief vom Ökumenischen Weltgebetstag der Frauen in der Ukraine

Der folgende Brief wurde am 2. März 202 an alle WGT-Komitees weltweit gesendet:

Liebe Schwestern in allen WGT-Ländern,
die Ihr uns jetzt helft, die russische gewalttätige Aggression zurückzuschlagen.

Wir sind Euch allen sehr dankbar. In den dunkelsten Zeiten, wenn wir uns vor Bomben und Granaten in Kellern und Unterständen verstecken, bekommen wir Hoffnung durch die Solidarität und Unterstützung auf der ganzen Welt. Wir sind dankbar für Eure Gebete und militärische und humanitäre Hilfe Eurer Länder, dankbar für jede Person, die unseren Flüchtlingen hilft oder an Antikriegsdemonstrationen teilnimmt.

Mit Gottes Hilfe und der Unterstützung der Welt werden wir gewinnen!
Für den Weltgebetstag der Frauen in der Ukraine,

Liudmila


Solidarität mit 'unseren' Frauen in der Ukraine -
Österreicherinnen schreiben Solidaritätsbrief

Krieg

Am 24.2.  sandten die Frauen des österreichischen Forums  einen
'Offenen Brief', dem wir ganz zustimmen.

docx-Icon des Dokumentes Solidaritätsbrief Ukraine (*.docx-Datei, 30 KB)

Dieser Brief, der in englischer Sprache an alle Nationalkoordinatorinnen der europäischen ÖFCFE-Mitgliedsländer gesandt wurde, erhielt sehr rasche große Resonanz.
Sie können dies nachlesen unter der Rubrik "Europa"


Migration menschenwürdig gestalten

Am 21.10.2021 wurde ein Dokument veröffentlich:

Gemeinsames Wort der Deutschen Bischofskonferenz und des
Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit der
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen on Deutschland (ACK)