zum Inhalt
 

Sie sind hier: Frauen > Frauen, die uns stärken

Frauen, die uns stärken

Wir trauern um Hildegard Zumach (12.09.1926 - 15.12.2021)
Mit ihr ist am 15. Dezember 2021 eine weitere Ikone des Anti-Apartheid-Kampfes verstorben. Sie war von 1972 bis 1992 Generalsekretärin der Evangelischen Frauenarbeit in Deutschland.'

Hildegard Zumach | __BILD_BESCHREIBUNG__  © __AUTOR__

Hildegard Zumach ist im Alter von 95 Jahren friedlich eingeschlafen.

'In Solidarität mit den Menschen Südafrikas kämpfte sie gegen die Apartheid und initiierte 1978 die Aufklärungs- und Solidaritätsaktion „KAUFT KEINE FRÜCHTE DER APARTHEID“, die sie viele Jahre koordinierte und leitete...

'Politik mit dem Einkaufskorb – die Boykott-Aktion der evangelischen Frauen gegen Apartheid' – Begebenheiten, Begegnungen und Auseinandersetzungen, bei denen Denkanstöße und Erfahrungen ausgetauscht wurden, kommen mir in diesen Augenblicken wieder in den Sinn.

Wir trauern um eine Weggefährtin und ein großes Vorbild.

Im Namen vieler
Ben Khumalo-Seegelken

https://www.benkhumalo-seegelken.de

Die Predigt von Bischöfin i.R. Bärbel Wartenberg-Potter  anläßlich ihrer Beerdigung finden Sie unter der Rubrik 'Europa/Todesanzeigen'. (...)

 

Dorothee Sölle 30. September 1929 - 27. April 2003

Dorothea Sölle |   © __AUTOR__

Die Theologin Dorothee Sölle gehörte zu den bekanntesten Theologinnen. Ihr Wirken bei den Kirchentagen, ihr Engagement für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung war für sie als fromme Frau untrennbar mit christlichem Glauben verbunden. Für sie gab es keinen theologischen Satz, der nicht auch ein politischer ist. (...)

 

Ellen Ammann (1870-1932)

Ellen Amman |   © __AUTOR__

Eine ganz besondere Frau ist die am 1. Juli 1870 in Stockholm geborene Ellen Amman.

Sie ist eine talentierte und vielseitig interessierte Frau. Staunenswert ist ihr Lebenslauf und ihr soziales wie politsches Engagement.

1895 errichtet sie in München die erste Bahnhofsmission

1904 gründet sie in München einen Zweigverein des Katholischen Frauenbundes

1909 gründet sie die Sozial-caritative Frauenschule/ heute: Kath. Stiftungsfachhochschule München für Sozial-, Pflege- und pädagogische Berufe.

1911 gründet sie den Bayrischen Landesverband KDFB

1919 wird sie in den Bayrischen Landtag gewählt

1919 Gründung der Vereinigung katholischer Diakoninnen/ Ancillae Santae Ecclesiae

(...)

 

Elisabeth Gössmann

Geburtsfehler: weiblich
Dr. Dr.hc-.mult. Elisabeth Gössmann (1926-2019) verstarb am 1. Mai 2019.

Wegen 'Geburtsfehler weiblich' wich die Wissenschafterin nach Japan aus. Der Nachruf auf https://www.feinschwarz.net/.nachruf-auf-frau-
über diese besondere katholische Theologin beeindruckt und zeigt, dass es dringend erforderlich ist, dass es zum Thema Gleichberechtigung in der Kirche neue Schritte zu setzen gilt.
'Die wissenschaftliche Gemeinschaft betrauert den Tod einer der Nestorinnen historisch-theologischer Frauenforschung..' (Irmtraud Fischer)

 

 

Hannah Arendt (1906 - 1975)

Hannah Arendt |   © __AUTOR__

Sie ist eine große politische Denkerin im 20. Jahrhundert. Sie scheut keine Themen, war Beobachterin und Berichterstatterin im Eichmann-Prozess. Sie äußert sich über - wie aktuell! - Totalitarismus, Antisemitismus, die Rassentrennung in den USA.......

Das Deutsche Historische Museum in Berlin widmet ihrem Leben und ihrem Werk  bis 18. Oktober 2020 eine Ausstellung.

Foto: LeMo Biographie

 

Hildegard Burjan (1883-1933)

Hildegard Burjan |   © __AUTOR__

Hildegard Burjan, geb. 30.01.1883 in Görlitz/Neiße in eine jüdisch-liberale Familie. Sie studiert in der Schweiz Philosophie, was für Frauen zu der Zeit ungewöhnlich ist. Nach einer schweren Erkrankung findet sie zum Glauben und läßt sich taufen. 1907 heiratete sie den Ungarn Alexander Burjan. Sie hatte hervorragende Begabungen sozialer und organisatorischer Art und wird als Politikerin tätig. Sie wird die erste christliche soziale Abgeordnete in der Österreichischen Nationalversammlung. (...)

 

Katharina Staritz

Katharina Staritz |   © __AUTOR__

Katharina Staritz, eine evangelische Theologin im Widerstand.

Im Frauenkonzentrationslager in Ravensbrück und schreibt sie in ihr Tagebuch:

(...)

 

Fundgrube starker Frauen

Das deutsche Frauenarchiv in Berlin hat eine wunderbare website:

https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/themen