zum Inhalt
 

Sie sind hier: Frauen > Frauen, die uns stärken

Frauen, die uns stärken

Hannah Arendt (1906 - 1975)

Hannah Arendt

Sie ist eine große politische Denkerin im 20. Jahrhundert. Sie scheut keine Themen, war Beobachterin und Berichterstatterin im Eichmann-Prozess. Sie äußert sich über - wie aktuell! - Totalitarismus, Antisemitismus, die Rassentrennung in den USA.......

Das Deutsche Historische Museum in Berlin widmet ihrem Leben und ihrem Werk  bis 18. Oktober 2020 eine Ausstellung.

 

Hildegard Burjan (1883-1933)

Hildegard Burjan

Hildegard Burjan, geb. 30.01.1883 in Görlitz/Neiße in eine jüdisch-liberale Familie. Sie studiert in der Schweiz Philosophie, was für Frauen zu der Zeit ungewöhnlich ist. Nach einer schweren Erkrankung findet sie zum Glauben und läßt sich taufen. 1907 heiratete sie den Ungarn Alexander Burjan. Sie hatte hervorragende Begabungen sozialer und organisatorischer Art und wird als Politikerin tätig. Sie wird die erste christliche soziale Abgeordnete in der Österreichischen Nationalversammlung. (...)

» weiter...

 

Ellen Ammann (1870-1932)

Ellen Amman

Eine ganz besondere Frau ist die am 1. Juli 1870 in Stockholm geborene Ellen Amman.

Sie ist eine talentierte und vielseitig interessierte Frau. Staunenswert ist ihr Lebenslauf und ihr soziales wie politsches Engagement.

1895 errichtet sie in München die erste Bahnhofsmission

1904 gründet sie in München einen Zweigverein des Katholischen Frauenbundes

1909 gründet sie die Sozial-caritative Frauenschule/ heute: Kath. Stiftungsfachhochschule München für Sozial-, Pflege- und pädagogische Berufe.

1911 gründet sie den Bayrischen Landesverband KDFB

1919 wird sie in den Bayrischen Landtag gewählt

1919 Gründung der Vereinigung katholischer Diakoninnen/ Ancillae Santae Ecclesiae

(...)

» weiter...

 

Katharina Staritz

Katharina Staritz

Katharina Staritz, eine evangelische Theologin im Widerstand.

Im Frauenkonzentrationslager in Ravensbrück und schreibt sie in ihr Tagebuch:

(...)

» weiter...

 

Fundgrube starker Frauen

Das deutsche Frauenarchiv in Berlin hat eine wunderbare website:

https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/themen

 

Beate Junker

Beate Junker

Beate Junker, 18. 5. 1928 – 25. 10. 2018

Beate Junker ist am 25. Oktober 2018, wenige Monate nach ihrem 90. Geburtstag, in Leonberg gestorben.Beate, Biologin und überzeugte Naturschützerin, hat ihre Tatkraft auch im ÖFCFE eingesetzt. Im Jahr 2000 rief sie zusammen mit Erika Stöffler die „Ökologische Sommerschule“ ins Leben, die ein gutes Jahrzehnt lang ÖFCFE-Frauen aus Ost und West zusammenführte, um ökologische und soziale Themen zu bearbeiten. Diese Treffen haben auch besonders von ihrer engen Verbindung zu Belarus gelebt. (...)

» weiter...

 

Pfarrerin Dr. h.c. Ruth Epting

Ruth Epting

(9. Juni 1919 -15. Juni 2016)

Bei der Gründung unseres Forums spielte sie die entscheidende Rolle. Zum Abschiedsgottesdienst, haben sich in der Basler Thomaskirche, wo sie als Pfarrerin gewirkt hat, viele Forumsfrauen und Gemeindemitglieder eingefunden, auch aus Deutschland.

Wie bunt und segensreich Ruth Eptings Leben war, führten ihre Freunde und Freundinnen noch einmal vor Augen. (...)

» weiter...

 

Annemarie Schönherr

Annemarie Schönherr

Am 21. März 2013 ist Annemarie Schönherr unerwartet gestorben – ein wenig so, wie sie es sich immer gewünscht hatte: sie stand morgens auf, fühlte ein leichtes Unbehagen und legte sich wieder zu Bett, um dort für immer einzuschlafen. So ist ihr Wunsch in Erfüllung gegangen, auf dem Weg zum Ende des Lebens niemandem zur Last zu fallen – dabei hätten viele Menschen, vor allem aus ihrer großen Familie sie gern begleitet und gepflegt! (...)

» weiter...