zum Inhalt
 

Sie sind hier: Ökumene > Jahreskreis > Ein Schriftwort als Begle…

Jahreskreis

Ein Schriftwort als Begleitung durch den Tag

leeres Grab

04.04.2021

 aus dem Markus-Evangelium, Kapitel 16

1Als der Sabbat vorüber war, kauften Maria aus Magdala, die Maria des Jakobus und Salome duftende Öle, um zum Grab zu gehen und Jesus zu salben. 2Sehr früh am Sonntag gingen sie zum Grab, als die Sonne gerade aufging. 3Da sagten sie zueinander: »Wer wird uns den Stein vom Eingang des Grabes wegwälzen?« 4Doch als sie aufschauten, sahen sie, dass der Stein schon weggewälzt war. Dabei war er sehr groß. 5Und als sie ins Grab hineingingen, sahen sie auf der rechten Seite eine jünglingshafte Gestalt sitzen, die ein strahlend helles Gewand trug. Da erzitterten sie vor Ehrfurcht. 6Die Gestalt sagte zu ihnen: »Erschreckt nicht! Ihr sucht Jesus aus Nazaret, den Gekreuzigten. Er ist von den Toten °auferweckt worden, er ist nicht hier; seht den Ort, wo sie ihn hingelegt hatten. 7Nun aber geht hin, sagt seinen °Jüngerinnen und Jüngern, auch dem Petrus: Er geht euch nach Galiläa voraus; dort werdet ihr ihn sehen, wie er euch gesagt hat.« 8

(Übersetzung: Bibel in gerechter Sprache)


« zur Übersicht "Jahreskreis"